Mittwoch, 17. Dezember 2008

Der Boden kommt oder wie die Elektrik meinen Einzug verschiebt


Heute war mal wieder ein Tag der Organisation: Telefonieren, Planen, Einkaufen und Papierkram. Mein Elektriker und der Sanitärmensch kommen nicht mit Ihren Angeboten rüber. Warum sich das alles verzögert, kann ich nicht einmal genau sagen, aber es verzögert sich alles, genau wie sich auch alles verteuert. Nachdem der Elektriker sich meine Wohnung angeschaut hatte und seinen sehr stolzen Preis für alle genannt hatte, musste ich neu planen. Auch wurde über meine Gastherme gesprochen. Fakt ist, dass mit der jetzigen Gastherme ein kräftiges duschen mit Massagedüsen (das wollte ich haben) technisch nicht möglich ist. Alternativ kann ich jetzt entweder noch einmal viel Geld investieren (Den Spruch "Wenn Du schon mal dabei bist, dann mach das doch noch gleich mit." kann ich nicht mehr hören.) oder ich verschiebe den ganzen Kram mit der Therme um zwei Jahre nach hinten und investiere das Geld in neue Rohre. Das ist alles komplex und kostet Zeit. Am Freitag hab ich hoffentlich eine Ortsbegehung mit dem Sanitärmenschen und kriegen noch vor Weihnachten das Angebot. Wann ich einziehen kann, ist jetzt natürlich wioeder sehr offen.

Im Bild sieht man übrigens die Bodenunterkonstruktion. Jetzt kann dort die Elektrik, die Lautsprecherkabel und evtl die neuen Wasserrohre eingelegt werden, deshalb muss ich jetzt erstmal warten.
Posted by Picasa

Kommentare:

Dirk hat gesagt…

Hi Mopsi,

was ist los, seit 10 Tagen kein neuer Eintrag mehr. So im Stress, damit du noch dieses Jahr einziehen kannst? Oder wo wohnst Du ab dem 1.1.

Viele Grüße
Dirk

Anonym hat gesagt…

das dies alles so seinen Lauf nimmt, wundert mich garnicht...

Gruß vom Fuß

Basti