Sonntag, 22. Februar 2009

Fliesen legen - ein Abenteuer


Ich hab noch nie Fliesen gelegt und dachte mir, ich könne es ja mal in der Küchenabseite ausprobieren. Fliesen sind definitiv besser als PVC und auch fast billiger. Ich war sehr nervös, weil ich irgendwie Respekt vorm fliesen habe.


Hier sind die Fliesen jetzt schon verlegt und verklebt. Das Zuschneiden mit der Flex ging einfach, leider war ich bei der zweiten zu genau und hab mich an der Wand orientiert, anstatt an der oberen Fliesen. Jetzt ist die Fliese dort 3 mm breiter als alle anderen. Trotzdem sieht das Ergebnis "scheisse" aus. die hinteren beiden Reihen sind richtig krumm, vorne ging es aber schon besser.


Jetzt hab ich verfugt. Sieht doch akzeptabel aus, aber insgesamt ne richtig blöde Arbeit. Mein Herz hat das Fliesen legen definitiv nicht erobert. Da macht Trockenbau, Elektrik oder einfach nur rausreissen mehr Spass. Ich werde noch meine Abstellkammer fliesen und dann das Zeug wegschmeissen...nie wieder :-)
Posted by Picasa

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hast Du die Fuge zu den Wänden auch mit der Fußgenmasse verfugt???

Gruss vom Fuss

Basti

Anonym hat gesagt…

Congrats to Mopsi, the best tiler of the world.. ;)

lg
la

Mopsi hat gesagt…

Natürlich hab ich auch die Fugen zu den Wänden verfugt. Wenn schon, denn schon und ich hatte ja genug Fugenmasse angerührt. Inzwischen weiss ich, dass es nicht besonders schlau war, ist aber nur die Abstellkammer. Fliesenleger und Bauleiter meinten beide, es wäre nicht schlimm. Für den "best tiler" of the world ein unrühmlicher Beginn der Karriere :-)

Gruss vom Dach
Mopsi

Anonym hat gesagt…

Ein Loch im Dach ist auch nicht schlimm, solange es nicht regnet..

Grus vom Fuss

Basti

Andreas hat gesagt…

mh... also ganz ehrlich so schlecht finde ich das gar nicht fürs erst mal. sah bei mir schlimmer aus. :-) trotzdem danke fürs teilen - ich denke schon, dass man fürs fliesen ein stück weit "geboren" sein muss. alles gute weiterhin jedenfall!