Freitag, 16. April 2010

Gästebett Version 2

Das ging jetzt schnell. Heute morgen haben wir das Gästebett noch einmal ausgebaut um die Holzleisten durch Edelstahl zu ersetzen und die Aussparrungen für das Zinkblech wurden auch gleich ausgestemmt.

Beim Kopfbrett haben wir die Schrauben noch optimiert. Das sieht man auf dem Foto schlecht, aber die Schrauben in der Schrägen sind jetzt "gerade" zur Wand eingeschraubt und nicht mehr gerade zum Brett. Jetzt sind sie also bündig mit den Schanieren und das auf beiden Seiten, dem Brett und bei der Wand. Dazu mussten wir extra nen gewinkelten Schraubendreher besorgen und die Löcher vorbohren und die Schrauben mit Wachs vorbereiten.



Vorne sieht man die geschliffene Edelstahlschiene, an der man sich jetzt prima den Kopf blutig schlagen kann.



Von unten kann man die Edelstahlschiene in der Sonne schimmern sehen. Die ganze linke Wand ist jetzt plan und sieht natürlich viel edler aus. Der Stahl passt ideal zur Treppe. Das Holz wollten wir aber natürlich Buche lassen, damit nicht eine große dunkle Fläche entsteht.


In der Nahaufnahme kann man erahnen, wie die Technik funktioniert. Die Schiene ist 4 cm breit und 2 mm stark und mit 6 Schrauben befestigt. Nach ersten Tests biegt sich die Platte bei meinem Gewicht gar nicht durch, bei "normalen" Männern ca. 5 mm, was völlig im Rahmen ist.



Von oben sieht die Aussparrungen für die fehlenden Zinkbleche, die noch eingeklebt werden müssen, um dann die Bretter per Magnet an der rechten Wand zu halten. Die Magnete kommen nächste Woche. Das Ende naht.
Posted by Picasa

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Mein lieber Andreas, dann fehlt da noch ein großes Warnschild am Aufgang zu Deiner Dachterrasse,
Betreten auf eigene Gefahr (Edelstahlköpfschiene) und der große Verbandskasten und Deine amtliche Befähigungsbescheinigung als Sanitäter, ein Fach-Mann für alle Fälle.
meint der übervorsichtige Reinhard

Mopsi hat gesagt…

Na ich denke, das wird kaum vorkommen, denn die Gefahr besteht ja nur, wenn die Bretter unten sind. Normalerweise wird dann die Treppe gar nicht benutzt bzw. man kann eh nur durchkrabbeln, daher ist man auch vorsichtig.

Trotzdem keine Panik, ich hab nen Verbandskasten und kann auch Blut sehen :-)

Gruss Andreas