Donnerstag, 1. September 2011

Regal in Abstellkammer gebaut

Meine Abstellkammer ist lebenswichtig. Irgendwo muss der ganze Kram bleiben, den keiner sehen soll, den aber trotzdem irgendwie braucht. Bisher stand in meiner Kammer ein altes Kellerregal, aber das war viel zu klobig und hat auch nicht richtig Platz geboten, daher wollte ich den Platz besser nutzen. Also her mit ein paar Brettern, Schrauben und Dübel und das passgenaue Superregal soll entstehen.



Zuerst hab ich alles im Baumarkt meiner Wahl gekauft und zugesägt. In die Bretter hab ich Holzdübel versenkt und die passenden Gegenlöcher in die Holzwand gebohrt. Ein Abstandhalter beim Holzbohrer erleichtert die Bohrungen enorm:-)




Dann hab ich alle Regal-Bretter in die Bohrungen gesteckt und musste abenteuerlich die Gegenseite improvisieren, sonst wären die Holzdübel abgebrochen.




Nach dem ersten Abend war dann auch die Gegenseite schon angepasst, verleimt und verschraubt. Das Regal wirkt viel eleganter, da es direkt an der Wand ist und es bietet auch mehr Platz, da ich ein Regalboden mehr habe und der Vorraum hat auch 20 cm gewonnen.




Heute habe ich dann noch das obere Abschlussbrett eingebaut. Es geht über die ganze Fläche und ist natürlich hoch, also nur für selten Gebrauchtes geeignet. Die Ecke vorne hab ich absichtlich frei gelassen. Hier soll entweder der Staubsauger stehen oder Besen, Wischmob hängen, ausserdem kommt man auch so besser an den Lichtschalter.

Posted by Picasa

Keine Kommentare:

Neuen Schreibtisch geölt